Vererbung

Alle Dalmatiner (bis auf Backcross-Nachkommen, die erwiesenermaßen das LUA Gen tragen) tragen das HUA-Gen reinerbig.
Das bedeutet, dass sie zwei Kopien des HUA Gens tragen (hu/hu).

LUA Dalmatiner sind entweder

1. heterozygot (N/hu), Träger EINER Kopie des LUA Gens (also mischerbig) oder

2. homozygot (N/N), Träger von ZWEI Kopien des LUA Gens (also reinerbig)



Das HUA (hu/hu) Gen ist ein rezessives Gen. Wenn man also einen homozygoten HUA Träger (hu/hu) mit einem heterozygot LUA (N/hu) tragenden Hund verpaart, sollten 50% des Wurfes eine Kopie des LUA-Gens (N/hu) tragen, die anderen 50% sind HUA (hu/hu).

  • Homozygot HUA(hu/hu) x homozygot LUA (N/N) = Alle Welpen heterozygot LUA(N/hu).
  • Heterozygot LUA(N/hu) x heterozygot LUA (N/hu)
    = 25% homozygot LUA (N/N), 50% heterozygot LUA (N/hu), 25% homozygot HUA (hu/hu)
  • Heterozygot LUA (N/hu) x homozygot LUA (N/N)
    = 50% homozygot LUA (N/N), 50% heterozygot LUA (N/hu)
  •  Heterozygot LUA (N/hu) x homozygot HUA (hu/hu)
    = 50% heterozygot LUA (N/hu), 50% homozygot LUA (hu/hu)
Obwohl eigentlich klar, hier noch einmal für die Vollständigkeit:
  • Homozygot HUA (hu/hu) x homozygot HUA (hu/hu) = 100% homozygot HUA (hu/hu)
  • Homozygot LUA (N/N) x homozygot LUA (N/N) = 100% homozygot LUA (N/N)


Tabellarische Übersicht:

hu/huN/huN/N
hu/huhu/hu 50% hu/hu
50% N/hu
N/hu
N/hu50% N/hu
50% hu/hu
25% N/N, 25% hu/hu
50% N/hu
50% N/hu
50% N/N
 N/N N/hu50% N/N
50% N/hu
N/N


Da auch dies noch nicht immer gut verstanden wird hier noch ein Versuch mit Farben:
LUA reinerbig, LUA mischerbig, HUA

LUA + LUA = 100% LUA
HUA + HUA = 100% HUA

LUA + LUA = 50% LUA, 50% LUA
HUA + LUA = 50% LUA, 50% HUA
HUA + LUA = 100% LUA
LUA + LUA = 25% LUA, 50% LUA, 25% HUA


Für einen normalen Harnsäurespiegel muss nur ein Allel "gesund" sein.

- Ist ein Hund N/N (homozygot/reinerbig LUA) ist die Lage klar, der Harnsäurespiegel ist normal und allen Nachkommen würde ein LUA Gen vererbt werden.

- Auch bei mischerbigen LUA-Gen-Trägern ist der Harnsäurespiegel normal. Da diese jedoch noch Träger des mutierten Gens sind, kann auch dieses "kranke" Allel an die Nachkommen vererbt werden.

Keine Kommentare: